Wie lange dauert Psychosoziale Beratung?

Wie lange dauert Psychosoziale Beratung?

7016 4960 Kunst-Therapie-Hannover

Wie lange dauert eine Beratungsstunde und über welchen Zeitraum erstreckt sich die Psychosoziale Beratung?

Vielleicht haben Sie gerade einen Vermittlungsschein / Vermittlungsgutschein von Ihrer persönlichen Ansprechpartnerin im Jobcenter (Region Hannover) erhalten und fragen sich, wie lange so eine Beratung dauert?

In diesem Beitrag können Sie nachlesen, dass die Psychosoziale Beratung in 3 Stufen gegliedert ist. Jede Stufe hat eine maximale Anzahl an Stunden. Außerdem erfahren Sie, was eine „Basisberatung“ und was eine „Komplettberatung“ ist.

Die Anzahl der Stunden

Die Psychosoziale Beratung ist in 3 Stufen aufgebaut:

Stufe 1: Basisberatung (maximal 4 Stunden), danach kann Stufe 2 beantragt werden

— Stufe 2: Komplettberatung 1 (maximal 10 Stunden), danach kann Stufe 3 beantragt werden

— Stufe 3: Komplettberatung 2 (maximal 5 Stunden)

Sie sehen, das ist eine Spanne von 1 bis 19 Beratungsstunden. Warum ist das so unterschiedlich? Weil sich die Anzahl der Stunden nach Ihrem persönlichen Anliegen richtet. Wir arbeiten nur so viele Stunden zusammen, wie Sie es brauchen. Und natürlich auch richtig: Wir arbeiten nur solange zusammen, wie Sie es möchten. Psychosoziale Beratung ist freiwillig!

Psychosoziale Beratung ist ein freiwilliges Hilfsangebot. Die Beratung dauert so lange, wie Sie es brauchen – bis zu 19 Stunden.

Ich habe für Sie ein paar typische Beispiele aus meiner Praxis zusammengestellt, damit Sie Ihren Beratungsbedarf in etwa einordnen können. Beispiele:

Beispiele für eine kurze Beratungsdauer (Basisberatung, maximal 4 Stunden):

Sie möchten eine Entspannungsübung erlernen

Sie benötigen Unterstützung bei der Weitervermittlung an Dritte (z. B. in eine Maßnahme, in ein Praktikum, zu einem Arzt).

Sie möchten sich erkundigen, wie Sie einen Platz bei einem Psychotherapeuten oder Psychiater in Garbsen oder Hannover bekommen.

Sie haben bestimmte Symptome / Probleme und möchten klären, ob Sie eine Beratung oder eine Psychotherapie benötigen.

Beispiele für eine mittlere – längere Beratungsdauer (Komplettberatung, maximal 19 Stunden):

Erlernen Ängste zu überwinden. Zum Beispiel, um mit einem besseren Gefühl mit der Bahn nach Hannover zu fahren oder um mehr Sicherheit in Gesprächen zu erlangen.

Selbstwert und Selbstvertrauen stärken.

Beratende Unterstützung in Lebenskrisen, wenn gleichzeitig eine bereits bekannte psychische Erkrankung vorliegt.

Unterstützung in einer psychischen Krise, mit dem Ziel die Zeit zur Psychotherapie bei einem niedergelassenen Psychotherapeuten oder Psychiater zu überbrücken.

Begleitende Unterstützung bei aktuellen belastenden Themen, die im Verlauf einer Maßnahme (oder Minijob, Praktikum usw.) auftreten. Ziel: Maßnahme fortführend können, belastende Gefühle verstehen und mildern.

Konflikte mit anderen bearbeiten und auflösen. Zielführende Gesprächsführung erlernen, belastende Gedanken und Gefühle abbauen.

Erlernen, wie Sie Grübeln und ständige Gedanken stoppen können. Zum Beispiel um erholsamer zu Schlafen oder um die Konzentration zu erhöhen.

Integrative Kunsttherapie

Der Anfang: Basisberatung

Falls Sie bereits einen Vermittlungsschein nach § 16 a (Psychosoziale Beratung) vom Jobcenter erhalten haben, dann haben Sie vielleicht auch schon erfahren, dass dieser Schein für 4 Beratungsstunden gültig ist.

In diesen 4 Fachleistungsstunden liegt der Schwerpunkt auf der Konkretisierung der Problemlage und Ihres Anliegens.

Dadurch zeigt sich, ob Sie noch weitere Stunden brauchen (Komplettberatung). Ich analysiere währendessen auch Ihre Ressourcen und individuelle Ansatzpunkte. Daraus ergibt sich, welche Methoden und Techniken für Sie am besten geeignet sind: Kunsttherapie, Gefühle bearbeiten oder kognitive Techniken.

Motivationsförderung, das Erlernen von kurzen Entspannungsübungen und erste Übungen zur Selbstwirksamkeit runden die Basisberatung ab. Kleinere Anliegen / Probleme können bereits innerhalb der vier Stunden bearbeitet (gelöst) werden.

So geht es weiter: Komplettberatung I und II

Die Komplettberatung ist ein stabilisierendes und unterstützendes Angebot, das speziell auf Ihre Bedürfnisse ausgerichtet wird. Es baut auf die in der Basisberatung ermittelten Anliegen und Ressourcen auf.

Die Komplettberatung wird nach der Basisberatung beantragt. Ich formuliere eine Vorversion und falls Sie einverstanden sind, dann unterschreiben wir beide und Sie reichen den Antrag beim Jobcenter ein (Schweigepflicht). Mit der Komplettberatung I stehen Ihnen weitere 10 Beratungsstunden zur Verfügung. Falls Sie danach noch weitere Stunden benötigen, wird die Komplettberatung II mit bis zu 5 Stunden nach dem gleichen Prinzip beantragt.

Oder so: Weitervermittlung zu Fachärzten oder Psychotherapeuten

Psychosoziale Beratung zielt ausschließlich auf Beratung / Coaching und nicht auf Therapie (Psychosoziale Beratung oder Psychotherapie). Das bedeutet, dass keine Anamnese, Diagnose, Therapieplanung oder Behandlung von psychischen Störungsbildern durchgeführt wird.

Als Heilpraktikerin für Psychotherapie kann ich jedoch psychische Krankheitsbilder erkennen und Sie und – falls Sie es möchten – auch Ihren Fallmanager über den Bedarf einer Therapie aufklären (Psychoedukation, Weitervermittlung an Fachärzte). Wir besprechen gemeinsam was Sie benötigen, was Sie sich wünschen und welche Möglichkeiten es für Sie in Garbsen und Hannover gibt.

Beispiele: Diese Ziele konnten Klienten erreichen

Ich habe Ihnen ein paar Beispiel in Bezug auf das Arbeitsleben herausgesucht. So können Sie sich ein Eindruck verschaffen, was in der Psychosozialen Beratung möglich sein kann. In der Vergangenheit haben Klienten von mir innerhalb von 5-15 Beratungsstunden zum Beispiel folgende Themen bearbeitet und Ihre jeweiligen Ziele erreicht:

  • Vermeidung und Aufschieben von Bewerbungsschreiben aufgelöst
  • Vermeidung, Aufschieben oder Angst vor Telefonaten bearbeitet
  • Angst mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu fahren gemindert
  • Angst das Haus zu verlassen aufgelöst
  • Belastende Gedanken erkannt und aufgelöst, zum Beispiel
    • „Ich bin nichts wert.“
    • „Bei Bewerbungsgesprächen muss man sich verstellen. Das kann ich nicht.“
    • „Ich kann nicht arbeiten, weil ich nicht gut mit Menschen zurecht komme.“
  • Erkannt, dass sie therapeutische Unterstützung benötigen.
  • Nach Mobbing-Erlebnissen wieder ein gestärktes Selbstvertrauen.

Auch der Zeitrahmen der Beratung wird individuell angepasst

Die Psychosoziale Beratung kann innerhalb von 1-2 Monaten abgeschlossen sein oder sich auch mal über ein ganzes Jahr strecken. Auch die Dauer wird also auf Ihr persönliches Anliegen und Ihre Bedürfnisse angepasst.

Meist erfolgen die ersten Sitzungen in einem Abstand von einer Woche, später 14tägig. Die letzten Stunden haben manchmal auch einen großen Abstand, zum Beispiel von 4 Wochen oder mehr. Das ist möglich, weil Sie bis dahin gelernt haben, sich selber zu helfen und nur noch wenig Unterstützung von mir benötigen.

Wichtig für Sie: Die Psychosoziale Beratung nach § 16 a SGB II ist kostenfrei

Falls Sie die “Grundsicherung für Arbeitssuchende” erhalten, können Sie die psychosoziale Beratung in meiner Praxis ganz einfach über den Vermittlungsschein § 16 a abrechnen lassen. Ihr Persönlicher Ansprechpartner / Fallmanager im Jobcenter hilft Ihnen bei der Orientierung. Danach vereinbaren Sie mit mir einen Termin zum Kennenlernen (Kontaktformular).

Herzliche Grüße aus Garbsen

Claudia Berger


OFFEN . ANDERS . GUT – wie Sie persönliche Veränderungen erreichen

Theorie und Wissen alleine bewirken keine Verhaltensänderung. Also auch nicht das Lesen dieses Blog-Artikels. Wenn Sie etwas „verstehen“ oder „einsehen“, wird sich nicht viel in Ihrem Alltag verändern. Allerdings motivieren uns Wissen und Erkenntnisse, Veränderungen in Angriff zu nehmen! Wenn Sie sich von Ihrer persönlichen Situation „ein Bild machen wollen“ und die damit verknüpften (negativen) Gedanken und Gefühle bearbeiten möchten, dann sind Sie bei mir richtig.

In der Region Hannover gibt es viele freie Anbieter zu Coaching, Beratung und Psychotherapie. Was mich auszeichnet? Mit mir sprechen Sie nicht über Probleme, mit mir finden Sie Lösungen – auf Wegen, die Sie bisher noch nicht gegangen sind: OFFEN . ANDERS . GUT

Dr. rer. nat. Claudia Berger, Heilpraktikerin für Psychotherapie – Psychotherapie, Psychosoziale Beratung, Psychologische Beratung und Kunsttherapie in Garbsen (Region Hannover), Praxis und Atelier im Gesundheitszentrum Garbsen, Kontaktformular

Hinterlasse eine Antwort